Freitag - Meister der Liebe

Heute kam ein römischer Hauptmann zu uns, der uns von Jesus berichtete. Jesus liebte die Menschen so sehr, dass er sogar sein Leben liess, obwohl er unschuldig war. Er vergab dem Hauptmann seine Schuld, und alle Menschen können einen Neuanfang mit ihm wagen. Als Zeichen der Freundschaft machten wir Zopfherzen, die wir einander verschenkten. Nachdem nochmals alle noch lebenden Rekordhalter uns besuchten, feierten wir eine grosse und laute Party und tanzten bis in die Nacht. Schade war das Lager schon vorbei! Am Samstag kam dann die Reinigung des Lagerhauses, die Heimfahrt und das Wiedersehen mit der Familie. Hoffentlich gibt es bald wieder ein solches Lager!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0