1. In der Schweiz ist die Zivil-Ehe seit 1874 Pflicht. Seither verlangt der Staat die zivilrechtliche Trauung als Voraussetzung für einen kirchlichen Traugottesdienst.

2. Die kirchliche Trauung ist bei uns ein Gottesdienst, in dem der Segen des dreieinigen Gottes für nach staatlicher Vorgabe getraute Eheleute erbeten wird. Damit wird die Ehe als Geschenk Gottes bezeugt. Zugleich bringen Eheleute damit zum Ausdruck, ihr Ehe- und Familienleben mit Gottes Hilfe in christlicher Liebe aufzubauen.

3. Praktisch: Ungefähr sechs bis zwölf Monate vor einer kirchlichen Trauung bzw. spätestens zwecks Terminierung sollten Sie mit Ihrem Pfarramt Kontakt aufnehmen. Nach entsprechenden Zusagen kann die Anmeldung mittels unten ersichtlichem Formular erfolgen. In erfahrungsgemäss ca. 2-3 Zusammenkünften mit dem Pfarrer kann darauf die Vorbereitung bzw. der Ablauf des Trau-Gottesdienstes besprochen und gestaltet werden.

4. Der Ortspfarrer begleitet Gemeindemitglieder für einen Trau-Gottesdienst ggf. auch an einen anderen geeigneten Ort. Umgekehrt ist unsere wunderbar gelegene Kirche auch für Mitglieder anderer Kirchgemeinden verfügbar (innerhalb des Kantons St. Gallen ohne Gebühr). Fragen Sie dazu bei uns nach ihrem Wunsch-Termin inkl. Angaben zu Ihrer Kirchgemeinde-Zugehörigkeit und des mit ihnen feiernden Pfarrers.

Download
Anmeldung zur Trauung KB18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.5 KB