Sunntigschuel

Kinderleicht von Gott erfahren - für Kinder bis zur 4. Klasse.
Auf die "Chinderfiir" folgt die „Sunntigschuel“.

Kinder ab 4-5 bis ca. 10 Jahren treffen sich im Kreis, hören biblische Geschichten, singen und beten miteinander. Basteln, Zeichnen und Spielen gehören ebenfalls dazu. Die Geschichten der Bibel werden kindergerecht umgesetzt und mit allen Sinnen erlebt. So macht Kirche Spass.
D`„Sunntigschuel“ ist eine Gottesdienstform mit viel Fröhlichkeit und Bewegung.
IMG_7742<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-toggenburg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>595</div><div class='bid' style='display:none;'>7381</div><div class='usr' style='display:none;'>142</div>
IMG_7743<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-toggenburg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>595</div><div class='bid' style='display:none;'>7386</div><div class='usr' style='display:none;'>142</div>
IMG_7736<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-toggenburg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>595</div><div class='bid' style='display:none;'>7384</div><div class='usr' style='display:none;'>142</div>

Hallo zusammen

Wie dürfen wieder Sunntigschuel geben. Toll, das freut uns natürlich. Mit einem erarbeitetem Schutzkonzept haben wir seit dem 14. Juni 2020 wieder Sunntigschuel gefeiert. Die Kinder werden unten beim Kircheneingang abgeholt und auch am Schluss wieder übergeben.
Wir freuen uns, bekannte und neue Kinder begrüssen zu dürfen.

Das Sunntigschuelteam
Barbara Hollenstein, Rosmarie Graf, Monika Schlegel, Silvia Huser

Krippenspiel 2020

Auch im Pandemie-Jahr 2020 ist es gelungen auf den Gottesdienst vom 4. Advent ein Weihnachtsspiel einzustudieren: "Anna, der Stern und die Rose", eine berührende Geschichte auf dem Weg bzw. der Suche zum grössten König. Bilder daraus sehen sie auf dieser Seite.

Im Rückblick

Das erst mal nach den langen Ferien, haben wir 15 Kinder begrüssen dürfen. Wir waren alle sehr erfreut.
Ein Teil von der Geschichte hat uns Rosmarie erzählt. Der andere Teil hat uns der Esel Joram erzählt. Er hat uns versprochen, das wir in der nächsten Sunntigschuelstunde weitere Geschichten hören von Ihm. Das wollen wir auf keinen Fall verpassen. Danach haben wir gemalt und wer Lust hatte durfte eine Mohnblume basteln. Wie immer ist die Stunde im Flug vorbei und der Esel

Nach der langen Coronapause waren wir wieder eine tolle Kinderschar, die eine Geschichte von Johannes dem Täufer hörten. Es hat uns überrascht, das nicht Jesus Johannes getauft hat sondern umgekehrt. Jetzt wissen wir, wieso das auch wir getauft werden. Danach haben wir gebastelt und gemalt. Die Stunde ist wie immer im Fluge vergangen. Doch ist ja bald wieder Sonntag und wir hören bestimmt wieder andere Geschichten über Jesus.

Heute hörten wir eine Geschichte von Sara und Abraham. Sie sind in ein neues, fremdes Land gezogen um einen neuen Anfang zu machen. Sahra hat schon ihre Bedenken und vermisste auch die Familie. Doch mit Abraham und Gott, der ja immer mit uns ist fühlte sie sich geborgen und sicher aufgehoben. Das wir uns immer wieder erinnern das Gott immer bei uns ist haben wir einen Glücksbringer für den Hosensack gemacht, den wir immer wenn wir ihn brauchen mitnehmen können. Zum Schluss noch eine passendes Gebet und schon war die Stunde wieder vorbei.

Dokumente

Sonntagsschul-Weihnachten 2020
20.12.2020
10 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Pfarramt